Logo Jugend und FinanzenSchulserviceportalLogo

Aktuelles

Foto: BVR; Thorsten Arendt

Finanzielle Bildung mit Biss: Das Projekt „Zahnpirat“ der Volksbank Stade-Cuxhaven eG

Ziel des Projektes ist es, Kindern im Grundschulalter auch über die Aktionen zum Weltspartag hinaus das Thema Sparen nahezubringen. Spiel, Spaß und Lebensnähe sind dabei zentrale Ansatzpunkte. „Wir haben nach einem Thema gesucht, das jedes Kind betrifft und zu dem jede Familie einen engen Bezug hat. Schließlich kamen wir auf die Idee, für das ‚ZahnpiratSparen‘“, so Jens Drexler, einer von drei Projektverantwortlichen der Volksbank Stade-Cuxhaven eG. 

Das Konzept ist so einfach wie erfolgreich: Für jeden auf natürliche Weise ausgefallenen Milchzahn verschenkt Zahnpirat Flint einen kleinen Teil seines Schatzes. Dafür kommen die Kinder gemeinsam mit ihren Eltern und dem ausgefallenen Zahn in die Bank. Auf einer Zahnkarte wird der ausgefallene Milchzahn dokumentiert. Danach werden zwei Euro von Flints Schatz auf das „ZahnpiratSparen-Konto“ der Kinder gebucht. Dafür wurde extra ein neues Lernkonto eingeführt. Dieses Konto entwickelt sich in Abstimmung mit den Eltern bis zur Volljährigkeit vom klassischen Sparkonto schrittweise zum vollwertigen Girokonto mit Kontokarte und Online-Banking. „Wir wollen zeigen, dass sich Sparen lohnt und Spaß macht. Gleichzeitig können wir mit den Eltern darüber sprechen, in welchen Schritten den Kindern der Umgang mit Geld gemeinsam vermittelt werden soll“, so Jens Drexler. Der Erfolg gibt dem Projekt recht: Bisher hat der Zahnpirat für rund 1.800 ausgefallene Michzähne Prämien auf die Konten der Kinder überwiesen.

Zur Aktion „Zahnpirat“ gehört auch das Kinderbuch „Flints Abenteuer – Der Drachenschatz“, welches in Wort und Bild die Geschichte des netten und verantwortungsbewussten Piraten Flint erzählt. Es wurde gemeinsam mit einer Grafikerin und einer Autorin entwickelt. Mit Blick auf das Themenfeld Zahnpflege arbeiten Jens Drexler und sein Team der Volksbank Stade-Cuxhaven eG zusätzlich mit Zahnärzten aus der Region zusammen, die das Projekt in ihrer Arbeit wiederum weiterempfehlen.

Ergänzt wird das Konzept durch eine Schatzsuche. Dabei zeigt Flint den Kindern auch sein Versteck im Keller der Bankfiliale auf Helgoland. Hier erfahren sie noch zahlreiche spannende Dinge rund um das Thema Geld. So lernen sie unter anderem Geldzählmaschinen kennen oder erfahren Spannendes über verschiedene Arten von Währungen. „Auf diese Weise verbinden wir das Thema finanzielle Bildung erneut mit unserer Geschichte und der Begeisterung der Kinder für Abenteuer“, freut sich Jens Drexler, der gemeinsam mit seinem Team darauf baut, dass ihr „Zahnpirat“ noch viele Jahre bestehen bleibt.

Über das Projekt „Zahnpirat“ der Volksbank Stade-Cuxhaven eG und viele andere Finanzbildungsprojekte informiert auch der aktuelle Engagementbericht der Genossenschaftlichen FinanzGruppe 2015 mit dem Titel „Wieso? Weshalb? Darum!“. Die Publikation stellt das Thema Finanzbildung als einen Schwerpunkt des gesellschaftlichen Engagements der Volksbanken und Raiffeisenbanken in schönen Reportagen besonders heraus.

Internetseite „Bares gegen Milchzahn“ des Zahnpiraten Flint
Zum Engagementbericht 2015: „Wieso? Weshalb? Darum!“

 

 

Artikel per E-Mail weiterempfehlenArtikel per E-Mail weiterempfehlenArtikel auf Google+ teilen

Social-Datenschutz Dienste aktivieren
(Datenschutz)
Weitersagen


Lesen Sie auch…

Alle Meldungen

Arbeitsblätter für die
Grundschule

Finanzbildung
im Elternhaus



printPageprintPageprintPage