Logo Jugend und FinanzenSchulserviceportalLogo

Aktuelles

Foto: Volksbank Delitzsch eG

„Mathe mal anders“ der Volksbank Delitzsch eG fördert Rechenfähigkeiten und Finanzkompetenz

Dabei bezieht sich das ein bis zwei Schulstunden umfassende Seminar unmittelbar auf den sächsischen Lehrplan. Rechnen mit Geld ist dort als fester Unterrichtsgegenstand verankert. Darüber hinaus gilt es, im Sachkundeunterricht Grundlagenwissen rund um das Thema Geld zu vermitteln. „Wir wollen mit unserem Projekt beide Themen miteinander verbinden. Uns ist es wichtig, dass sich die Kinder einmal aus einem anderen Blickwinkel mit beiden Themen auseinandersetzen“, so Diana Apitzsch, Projektverantwortliche und Marketingleiterin der Volksbank Delitzsch eG.

Deshalb werden bei „Mathe mal anders“ nicht nur Rechenfertigkeiten trainiert: auch Wissen rund um den Euro wird vermittelt. So lernen die Schülerinnen und Schüler im ersten Seminarteil die Merkmale, Gemeinsamkeiten und Unterschiede der Eurobanknoten und Euromünzen kennen. Gemeinsam diskutieren sie anschließend darüber, welche Vorteile der Euro für die Wirtschaft aber auch für sie ganz persönlich zum Beispiel bei Urlaubsreisen hat. Ein Schätzquiz rundet die 45 Minuten dauernde erste Unterrichtseinheit ab. Dabei sind die Schüler aufgefordert, den Geldbetrag in einem gläsernen Sparschwein zu schätzen. Anschließend wird das Geld gezählt. Hier sind Konzentration und Rechenkenntnisse gefragt.

„Unser Ziel ist es, anschaulich und mit Spaß Grundlagenwissen zum Thema Geld zu vermitteln. Dabei sollen sie auch erfahren, dass man für große und auch kleine Wünsche sparen und seine Einnahmen und Ausgaben im Blick haben muss. Welche Rolle dabei eine Bank spielt, ist deshalb auch Teil unseres Taschengeldseminars“, erzählt Diana Apitzsch.

Im zweiten Teil der Veranstaltung geht es deshalb für die Schülerinnen und Schüler direkt vor Ort in eine der Bankfilialen der Volksbank Delitzsch eG. Dort erfahren sie, wie man Geld am Schalter oder Automaten einzahlt und wie man Geld abhebt. Wo und wie man seine Kontobewegungen anhand eines Kontoauszugs nachvollziehen kann, ist ebenfalls Thema. Ein Rundgang durch die Filiale und die Beantwortung von Schülerfragen rundet das Angebot ab. Die Lehrkräfte bekommen zusätzlich noch die Broschüre „Taschengeld“ aus der Publikationsreihe des Schulservices Jugend und Finanzen ausgehändigt. Diese wird dann an die Eltern der Schülerinnen und Schüler ausgegeben. „So ist das Thema Finanzen auch nach unserem Taschengeldseminar Gegenstand“, freut sich Diana Apitzsch.

Webseite der Volksbank Delitzsch eG 

 

Artikel per E-Mail weiterempfehlenArtikel per E-Mail weiterempfehlenArtikel auf Google+ teilen

Social-Datenschutz Dienste aktivieren
(Datenschutz)
Weitersagen


Lesen Sie auch…

Publikationen für die
Primarstufe

Arbeitsblätter für die
Primarstufe

Finanzbildung
im Elternhaus



printPageprintPageprintPage