Logo Jugend und FinanzenSchulserviceportalLogo

Aktuelles

Foto; Münchner Bank eG; Stefan Heigl

Ort der finanziellen Bildung: das Museum der Münchner Bank eG

„Ziel ist es, vor dem Hintergrund der genossenschaftlichen Prinzipien Wissen zu den Themen Geld, Bankensystem, Zahlungsverkehr und zur Bedeutung des Geldes in der Vergangenheit und der Gegenwart zu vermitteln“, so die Museumsbeauftragte der Münchner Bank, Mirjam Schmidt. Neben einer Dauerausstellung zeigt die Bank deshalb auch regelmäßig wechselnde Sonderausstellungen. Ein themenübergreifender und multimedialer Ansatz ist dabei zentral. So widmet sich die aktuelle Ausstellung „Geld wirbt“ noch bis zum 30. September 2016 der Historie des Bezahlens vom Naturaltausch bis zum bargeldlosen Zahlungsverkehr. Darüber hinaus wird auch die Bedeutung sowie die kulturelle und ästhetische Symbolik von Münzen und Banknoten aus aller Welt betrachtet. „Neben Geldscheinen aus Afrika, Südamerika oder Ägypten ist auch der Euro mit seinen verschiedenen Motiven zu sehen“, so Mirjam Schmidt.

Ab 15. Oktober diesen Jahres dreht sich in einer neuen Sonderausstellung dann bis Februar 2017 alles um das Thema Sparen. Neben der Frage, warum wir sparen, geht es auch darum, ob es sich in Zeiten niedriger Zinsen lohnt, Konsumverzicht zu üben und das Geld stattdessen auf die „hohe Kante“ zu legen. Dabei werden auch verschiedene Sparmöglichkeiten thematisiert. Zusätzlich sind aktuell alle Münchnerinnen und Münchner aufgerufen, ihr ältestes oder originellstes Sparschwein zu der Bank zu bringen. „Die schönsten Exemplare werden dann im Münchner Bank Museum ausgestellt“, so Mirjam Schmidt.

Interessierte können das Münchner Bank Museum mit seinen Exponaten eigenständig, ohne eine Führung, besuchen. Nach Voranmeldung werden auch individuelle und für Schulklassen lehrplanorientierte Führungen zu verschiedenen Finanzthemen angeboten. Ab September 2016 engagieren sich auch die Auszubildenden der Münchner Bank im Museum. Sie werden einzelne Führungen planen und durchführen und dabei nicht nur ihre Präsentationfähigkeiten trainieren, sondern auch erleben „wie viel Interesse und Wissbegierde vor allem bei den jüngsten Besuchern für das Thema Geld besteht“, freut sich Mirjam Schmidt.

Weitere Informationen auf der Website der Münchner Bank eG
Flyer zum Münchner Bank Museum als PDF-Datei

 

 

Artikel per E-Mail weiterempfehlenArtikel per E-Mail weiterempfehlenArtikel auf Google+ teilen

Social-Datenschutz Dienste aktivieren
(Datenschutz)
Weitersagen


Lesen Sie auch…

Alle Meldungen

Finanzbildung
in den Regionen

Arbeitsblätter



printPageprintPageprintPage