Logo Jugend und FinanzenSchulserviceportalLogo

Aktuelles

© Foto: Fotolia; sonne_fleckl

Rechnen statt naschen: Der digitale Mathe-Adventskalender

Dabei gibt es unterschiedliche Varianten: einen Adventskalender für die Klassenstufen 4 bis 6, bei dem auch Frühstarter aus der 2. und 3. Klasse mitmachen können, und einen für die Klassenstufen sieben bis neun. Alle Aufgaben orientieren sich am jeweiligen Niveau der verschiedenen Klassenstufen und stammen aus dem Gebiet der angewandten Mathematik. Darüber hinaus wird der Kalender in diesem Jahr auch erstmals in englischer Sprache angeboten. Ziel ist es nicht nur, die Rechenfähigkeiten der Schülerinnen und Schüler zu fördern, sondern auf originelle Weise die verschiedenen Facetten des Fachs Mathematik aufzuzeigen. Dabei kommt auch der Spaß nicht zu kurz, denn jede Aufgabe ist witzig illustriert und in kleine Geschichten rund um Weihnachten eingebunden. Unter allen Teilnehmern, die sich registriert und die meisten Aufgaben in ihrer Klassenstufenkategorie richtig gelöst haben, werden rund 2.000 verschiedene Preise verlost. Diese werden in einer feierlichen Festveranstaltung am 22. Januar 2016 in der Technischen Universität Berlin an die Gewinner überreicht. Dabei werden neben den besten Einzelpersonen auch die besten Klassen und Schulen ausgezeichnet. Seit 2008 ist der Mathe-Adventskalender ein bestehendes Projekt des DFG-Forschungszentrums MATHEON und der Deutschen Mathematikvereinigung (DMV). Jährlich nehmen rund 150 .000 Schülerinnen und Schüler an diesem Wettbewerb teil.

Weitere Informationen und Registrierung auf www.mathe-im-advent.deYouTube Video zum diesjährigen digitalen Mathe-Kalender
 

Artikel per E-Mail weiterempfehlenArtikel per E-Mail weiterempfehlenArtikel auf Google+ teilen

Social-Datenschutz Dienste aktivieren
(Datenschutz)
Weitersagen


Lesen Sie auch…

Finanzbegriffe

Bildungsangebote bundesweit

Arbeitsblätter



printPageprintPageprintPage