Logo Jugend und FinanzenSchulserviceportalLogo

Aktuelles

Zeitung "Welt am Sonntag" berichtet über die Schülergenossenschaft der Gesamtschule Reichsdorf

In der Genossenschaft „Bio-Scha(r)f“ arbeiten derzeit 31 Schüler aus den 8., 9. und 10. Jahrgangsstufen zusammen. Die Genossenschaft verfügt über verschiedene Standbeine: Es werden unter anderem Pilze und Schafe gezüchtet, Honig und Apfelsaft hergestellt, Kartoffeln angebaut oder Filzprodukte aus Bio-Schafwolle angefertigt. Doch die Waren werden nicht nur produziert, sondern auch vermarktet und verkauft. Dabei handelt das Schülerunternehmen „Bio-Scha(r)f“ nach genossenschaftlichen Prinzipien und nach dem rechtlichen Rahmen des realen Wirtschaftslebens. Die Mitglieder treffen sich wöchentlich, um aktuelle Punkte zu diskutieren. Wichtige Entscheidungen werden in einem Vorstand, einem Aufsichtsrat und in einer Generalversammlung getroffen. Unabhängig von der Höhe seiner Anteile hat jedes Mitglied eine Stimme. Volksbank Oberberg eG unterstützt mit Praxiswissen Bei all ihren Aktivitäten ist die Schülergenossenschaft aber nicht auf sich allein gestellt. Zwei verantwortliche Lehrkräfte ihrer Schule sowie die Volksbank Oberberg eG stehen ihnen beratend und unterstützend zur Seite. Das Projekt „Schülergenossenschaften: nachhaltig wirtschaften - solidarisch handeln“ wird gemeinsam vom Rheinisch-Westfälischen Genossenschaftsverband (RWGV), der Stiftung Partner für Schule NRW und der Fachhochschule Frankfurt am Main realisiert. Unterstützung erhalten die einzelnen Schülergenossenschaften jeweils durch ein genossenschaftliches regionales Partnerunternehmen.
Website www.partner-fuer-schule.deBericht "Schüler werden Genossen" auf www.welt.deSchülergenossenschaften auf facebook
 

Artikel per E-Mail weiterempfehlenArtikel per E-Mail weiterempfehlenArtikel auf Google+ teilen

Social-Datenschutz Dienste aktivieren
(Datenschutz)
Weitersagen


printPageprintPageprintPage